Zulassungskurs

„Grundlagenkurs zur Vorbereitung für die Ausbildung zum Leiter-PSNV/Fachberater-PSNV“ - seit 2017: „Zulassungskurs“


In der Arbeitsgruppe des Innenministeriums Baden-Württemberg für die Ausbildung zum Leiter-PSNV/Fachberater-PSNV wurde beschlossen, dass die Organisationen die Grundausbildungen selbständig umsetzen, die Führungskräftelehrgänge aber kooperativ durch die Landesfeuerwehrschule BW und die Landesschule des DRK Württemberg offiziell durchgeführt werden.

Während die Feuerwehren und das DRK für die Zulassung zum Lehrgang „Leiter-PSNV/Fachberater-PSNV“ die Ausbildung zum Gruppenführer voraussetzen, haben die Kirchen einen inhaltlich-fachlich entsprechenden „Grundlagenkurs“ als Vorbereitung für die Ausbildung zum Leiter-PSNV/Fachberater-PSNV“ selbständig und nach Rücksprache mit der Landesfeuerwehrschule und DRK-Landesschule Baden-Württemberg entwickelt.

 

1. Ziele des Zulassungkurses

Die Teilnehmer/-innen sollen

  • Einblick erhalten in die Arbeit von Hochleistungssystemen
  • Prinzipien und Grundstruktur des Führungsvorgangs verstehen
  • die Führungsstruktur der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben im Überblick kennenlernen und Einblick erhalten
  • Grundkenntnisse über Führungsmittel erhalten
 

2. Inhalte des Zulassungkurses

  • Wie arbeiten Hochleistungssysteme zusammen? Grundprinzipien der Kooperation
  • Taktische Einheiten in Feuerwehr und DRK
  • Übungen zum Sprechfunk
  • Kennzeichnung von Führungskräften
  • Aufgaben von Feuerwehr und DRK
  • Taktische Symbole; Aufbau einer Lagekarte
  • Mitarbeit in einer Führungsgruppe bzw. in einem Führungsstab / Verwaltungsstab
  • MANV und BHP 25 
  • Führen – wozu? Praktische Übungen

3. Ort und Häufigkeit des Zulassungkurses
 
Der Grundlagenkurs findet einmal jährlich in Gemeindezentrum in Stetten am kalten Markt statt.
 
 

4. Durchführung, Organisation und Kosten des Zulassungkurses

Die Ausbildung wird durchgeführt durch für die Führungsausbildung (PSNV) beauftragte Ausbilder der LAG. Die Logistik übernimmt ein ehrenamtliches Team der Freiwilligen Feuerwehr Stetten und der Notfallseelsorge im Landkreis Sigmaringen. Die Teilnahmegebühr beträgt 80.-€. Die Unterbringung erfolgt in örtlichen Hotels und Gasthäusern. Diese Kosten sowie die Fahrtkosten tragen die anmeldenden Systeme.

 

5. Anmeldung und Zulassung zum Zulassungkurses

Die Anmeldung zum Grundlagenkurs erfolgt an den Beauftragten der LAG für die Führungsausbildung PSNV, der mit dem zuständigen landeskirchlichen bzw. diözesanen Referenten in der LAG über die Zulassung entscheidet. Die Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung ein Schreiben mit den organisatorischen Details (Adressen von Hotels, benötigte Ausrüstung, etc.).


Anmeldungen sind zu richten an:
Frau Ulrika Burth
E-Mail: ulrika[dot]burth[at]nfs-sigmaringen[dot]de


6. Zulassungkurses 2019

Der nächste Zulassungskurs findet vom 18. bis 22. März 2019 in Stetten am kalten Markt statt.

 
Wichtiger Hinweis

Hier erfahren Sie unter anderem die Kontaktdaten der NFS-Koordinatoren in den Landkreisen. SIE KÖNNEN HIER KEINEN EINSATZ ANFORDERN! Dies geschieht ausschließlich über die integrierten Leitstellen der Landkreise.

Notfallseelsorge Baden-Württemberg

Quelle: Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
 
Quelle: Evangelische Landeskirche in Württemberg
 
 
Quelle: Erzdiözese Freiburg
 
 
Quelle: Evangelische Landeskirche in Baden