Notfallseelsorge Region Tübingen

 

PSNV-Trägerstruktur im Landkreis:

Die NFS Tübingen ist ein gemeinsamer Dienst der evangelischen und der Katholischen Kirche.

Die Notfallseelsorge arbeitet ökumenisch: Mitarbeitende sind überwiegend PastoralreferentInnen und PfarrerInnen, also hauptamtlich in der Kirche Mitarbeitende mit vorausgehender Seelsorgeausbildung.

Alarmierung erfolgt ausschließlich über die Integrierte Rettungsleitstelle Tübingen (Rufnummer 112).

 

Koordination, Ansprechpartner/in NFS
Friederike Bräuchle
Hechinger Straße 13
72072 Tübingen
fbraeuchle[at]bgu-tuebingen[dot]de
Telefon: 07071 6061286
 
 
Koordination, Ansprechpartner (Stellvertretung)
Dr. Christoph Berchtold
Schulergasse 1
72108 Rottenburg
dekanat[dot]rottenburg[at]t-online[dot]de
Telefon: 07472 9380-0


Spendenkonto
Kontoinhaber: Notfallseelsorge im Landkreis Tübingen
IBAN: DE22 6415 0020 0000 6655 55
BIC: SOLADES1TUB


Bemerkungen
Die NFS Tübingen ist auch auf der Homepage des Kirchenbezirks zu finden:

http://www.evangelischer-kirchenbezirk-tuebingen.de/bezirkseinrichtungen/notfallseelsorge.php

 

 

 
Wichtiger Hinweis

Hier erfahren Sie unter anderem die Kontaktdaten der NFS-Koordinatoren in den Landkreisen. SIE KÖNNEN HIER KEINEN EINSATZ ANFORDERN! Dies geschieht ausschließlich über die integrierten Leitstellen der Landkreise.

Notfallseelsorge Baden-Württemberg

Quelle: Diözese Rottenburg-Stuttgart
 
 
Quelle: Evangelische Landeskirche in Württemberg
 
 
Quelle: Erzdiözese Freiburg
 
 
Quelle: Evangelische Landeskirche in Baden